Stanzen

Aufgrund der Festigkeit der verwendeten Werkstoffe mĂŒssen beim Stanzen von Metallen große KrĂ€fte eingesetzt werden. Hierbei kommt es auf den intelligenten und effektiven Einsatz geeigneter Stanzmaschinen, eingebunden in einen rationellen Fertigungsablauf, an. Stahl, Edelstahl und Aluminium sind hier nur wenige Beispiele. Edelstahl z.B. ist ein Ă€ußerst beliebtes Material. Es ist korrosionsbestĂ€ndig, umweltfreundlich und vielseitig bearbeitbar, sodass es in den verschiedensten Bereichen wie Lebensmittelherstellung und Medizintechnik eingesetzt wird. Ein entscheidender Vorteil ist die hohe Belastbarkeit, diese macht es aber auch schwieriger, dieses Material zu stanzen.

Stempelbrett_700

Stempelbrett fĂŒr die Lebensmittelherstellung, Edelstahl, gestanzt

Die wichtigsten QualitĂ€tskriterien für Stanzteile sind Genauigkeit und Kratzerfreiheit.

Laserschneiden oder Stanzen – Welches Verfahren eignet sich besser fĂŒr die Bearbeitung?
Diese Frage wird oft gestellt, lÀsst sich aber selten eindeutig beantworten.
Bei Teilen, die Umformungen wie Gewinde oder Ähnliches erthalten sollen, fĂ€llt die Wahl auf die Stanzmaschine.
Bei filigranen und komplexen Konturen und Materialdickendicken ĂŒber 8 Millimetern kommt nur das Laserschneiden in Frage.
Es mĂŒssen mehrere Faktoren berĂŒcksichtigt und gegeneinander abgewogen werden:
‱ Material und Materialdicke
‱ QualitĂ€t der Schnittkanten
‱ Termin, Kosten, LosgrĂ¶ĂŸe
‱ Bearbeitungszeit

MAL fĂŒhrt Stanzarbeiten mit CNC-Maschinen von TRUMPF und AMADA aus.